Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
Tel.: +49(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Prümzurlayer Straße 2, D-54666 Irrel
Tel.: +49(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Einwohnermeldeamt mittwochnachmittags geschlossen!
Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)

Durchsuchen Sie mit Google-CSE alle Webseiten der Verbandsgemeinde Südeifel:
Bürgerinformationssystem - Mitteilungsblatt - www.vg-suedeifel.de - www.suedeifelwerke.de - www-felsenland-suedeifel.de - www.teufelsschlucht.de - www.dinosaurierpark-teufelsschlucht.de

Loading

Mannschaftsfoto mit neuem Fahrzeug HLF (Florian Kartz / fk-production.com)Körperich. Die Feuerwehr Körperich hat ein neues Feuerwehrfahrzeug. Das sogenannte Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, kurz HLF, wurde in einer kleinen Feierstunde eingewiehen. Aufgrund der bestehenden Corona-Verordnungen konnte die Feier jedoch nur in einem kleinen Rahmen ohne Beteiligung der Bevölkerung durchgeführt werden.

Das Löschfahrzeug ist eines der modernsten Fahrzeuge im Fuhrpark der Feuerwehr Körperich und auch gleichzeitig der gesamten Verbandsgemeinde Südeifel. Modernste Technik und neueste Gerätschaften sind auf dem rund 300.000 € teuren Fahrzeug verladen. Das Land Rheinland-Pfalz hat die Beschaffung des Fahrzeuges mit 77.000 € bezuschusst. Die Einweihung wurde durch Pater Brandt in einem würdevollen Rahmen durchgeführt. Verbandsbürgermeister Moritz Petry hob die Wichtigkeit einer gut aufgestellten Feuerwehr in seiner Rede hervor und freute sich über den Zuwachs im Fuhrpark der Feuerwehren. Er dankte allen Feuerwehrleuten für die ständige Bereitschaft im Dienste der Bürger zu stehen. Richard Wirtz, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Südeifel, freut sich über die enorme Schlagkraft die das Fahrzeug mit sich bringt.Fahrzeugfoto HLF (Florian Kartz / fk-production.com)

Das HLF ist mit 9 Sitzplätzen versehen und bietet die Möglichkeit mehrere Einsatzlagen abzuarbeiten. Neben dem
  1600 Liter fassenden Wassertank, sind auch Geräte für die technische Unfallrettung verladen und macht das Fahrzeug zu einem echten Allroundfahrzeug. Der Wehrführer der Feuerwehr Körperich, Armin Dockendorf, übernahm von Bürgermeister Petry symbolisch den Fahrzeugschlüssel und das Fahrzeug konnte in den Dienst der Feuerwehr gestellt werden. Er bedankte sich bei allen Beteiligten für den Ablauf während der Fahrzeugbeschaffung und ist froh das Fahrzeug nun in den Dienst bringen zu können.