Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
T: 0049(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Auf Omesen 2, D-54666 Irrel
T: 0049(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)

Durchsuchen Sie mit Google-CSE alle Webseiten der Verbandsgemeinde Südeifel:
Bürgerinformationssystem - Mitteilungsblatt - www.vg-suedeifel.de - www.suedeifelwerke.de - www-felsenland-suedeifel.de - www.teufelsschlucht.de - www.dinosaurierpark-teufelsschlucht.de

Loading

Am 14.08.2018 konnte die alte Hausbrennerei Billen ihrem Bestimmungszweck als zentrale Versammlungsstätte im Dorf wieder einmal gerecht werden. An geschmackvoll dekorierten Tischen, in urgemütlicher Atmosphäre hatte sich gut die Hälfte der Dorfgemeinschaft versammelt. Ortsbürgermeister Johannes Billen freute sich und betonte, dass zur Übergabe deBerichtsübergabe an OB Johannes Billen und den 1. Beigeordn. Dr. Walter Schmalen durch Landrat Dr. Joachim Streit s Abschlussberichts im Zukunfts-Check Dorf nahezu jedes Haus im Ort vertreten war. Denn schließlich ginge es an dem Abend um die Zukunft von Kaschenbach, dessen Dorferneuerungskonzept aus dem Jahr 1989 einer Aktualisierung bedurfte! Dieses Vorhaben konnte mit Hilfe der Dorfgemeinschaft und des Arbeitskreises unter Leitung des „Kümmerers“ Dr. Walter Schmalen im Rahmen der Initiative „Zukunfts-Check Dorf“ gemeinschaftlich auf den Weg gebracht werden.

Der nun vorliegende Abschlussbericht im Zukunfts-Check Dorf sei eigentlich kein „Abschlussbericht“, gab Landrat Dr. Joachim Streit zu bedenken, sondern die Basis für einen neuen Auftakt im Dorf. So haben es offensichtlich auch die Kaschenbacher Bürgerinnen und Bürger gesehen, die seit der Auftaktveranstaltung im Zukunfts-Check Dorf vom Juni 2016 viel bewegt haben.

Bislang konnten gemeinsam 17 Maßnahmen im Dorf-Check entwickelt, angestoßen und teilweise bereits umgesetzt werden. Kaschenbach sei ja bereits gut aufgestellt, sagte Johannes Billen, aber die Analysen und Gespräche im Dorf-Check hätten gezeigt, dass es in bestimmten Bereichen immer noch Bedarfe gäbe, die zukünftig gezielt angegangen werden sollen. Billen dankte dabei insbesondere den privaten Sponsoren, die dem Ort bei der erfolgreichen Umsetzung „un-ter die Arme gegriffen“ hätten, aber auch den Dorfbewohnern, die ihre Zukunft mit ihrem Enga-gement im Dorf-Check in die eigene Hand genommen hätten.

Der vom Eifelkreis initiierte Zukunfts-Check Dorf wird dabei auch von der Verbandsgemeinde Südeifel unterstützt. Bürgermeister Moritz Petry sieht im Dorf-Check ein geeignetes Mittel, den Herausforderungen des demographischen und strukturellen Wandels zu begegnen und die Ent-wicklungen im ländlichen Raum und in den Dörfern positiv zu gestalten. Von den 38 in der VG Südeifel am Dorf-Check beteiligten Gemeinden haben mit Gilzem, Nasingen, Eisenach und Kaschenbach bereits vier Dörfer ihren Abschlussbericht vorgelegt und damit ihr Dorfentwicklungskonzept fortgeschrieben. Wie auch Landrat Dr. Streit gratulierte Bürgermeister Petry den Ka-schenbachern zu den Ergebnissen ihrer rund zweijährigen, gemeinsamen Arbeit. Der ausführliche Abschlussbericht konnte im Rahmen der Veranstaltung von Landrat Dr. Joachim Streit an Ortsbürgermeister Johannes Billen und den 1. Beigeordneten Dr. Walter Schmalen übergeben werden (Foto: Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg-Prüm).